Sustainability – Nachhaltigkeit – ist als Schlüsselthema in der öffentlichen Wahrnehmung angekommen und damit ein Kriterium, das den unternehmerischen Geschäftserfolg entscheidend beeinflusst.

Der Handlungsdruck steigt von mehreren Seiten zugleich: Regulatoren, Kunden, Arbeitnehmer und Investoren fordern ein glaubwürdiges Sustainability Programm mit überprüfbaren Nachhaltigkeitszielen. 

Echtes Nachhaltigkeitsmanagement

Unternehmen, die das Potenzial der Thematik voll ausschöpfen und so ihre Zukunftsfähigkeit sichern wollen, reagieren nicht nur mit dem Pflichtprogramm, sondern setzen auf echtes Nachhaltigkeitsmanagement. Ein zielführender Transformationsprozess hat dabei alle Unternehmensbereiche zu berücksichtigen.

Auf Führungsebene muss das Thema als wesentlicher Unternehmenswert angenommen, in die operative Strategie integriert und durch klare und ausdrückliche Kommunikation gesteuert werden. Neue regulatorische Anforderungen sind in allen Geschäftsprozessen und im Risikomanagement zu verankern. Marketing- und Personalabteilungen müssen gezielt auf eine gute Nachhaltigkeitsreputation hinwirken.

Mit unserem ganzheitlichen Beratungsansatz decken wir die dafür relevanten Rechtsbereiche ab und bieten eine strukturelle Beratung zu allen wichtigen Aspekten von Sustainability und ESG.

Unser Beratungsangebot umfasst:
  • Integration von ESG, CSR und CDR in bestehende Compliance-Management-Systeme oder bei der Neuimplementierung 
  • Beratung und Trainings zu Sustainability-Themen (Lieferkettenmanagement; Pflichtenkatalog für Beauftrage im Unternehmen, z.B. Abfall, Umwelt, Gewässer, Gefahrgut; Grenzwerte und Anforderungen aus TA Luft und TA Lärm)
  • Frühzeitige Briefings zu neuen technischen Standards, Monitoring Europäischer Umweltvorgaben, Sevilla-Prozess
  • Konzeption und Implementierung von Umwelthaftungsmanagementsystemen
  • Umsetzung von Nachhaltigkeitsprogrammen im Bereich Human Resources (bspw. Mindestarbeitsbedingungen, ILO-Standards, Global Compact) 
  • Definition digital-ethischer Werte, Risikoprüfung und Verankerung in der Unternehmensgovernance (Corporate Digital Responsibility)
  • Identifizierung von Umweltrisiken im Unternehmen, Vorbereitung und Begleitung von Sanierungsmaßnahmen für Altlasten, Bewertung Energiesicherheit und Risiken Versorgung, auch mit Blick auf Klimarisiken in anderen Regionen der Welt
  • Prozessführung zu ESG-Themen, etwa bei unzutreffenden Nachhaltigkeits-Ratings

Wie können wir Ihnen weiterhelfen?

Wenn Sie Fragen zu Sustainability und ESG haben, schreiben Sie uns.