Kontakt
+
Philosophie

The ARQIS Way

The ARQIS Way steht für das Selbstverständnis unserer Kanzlei. Wir gehen eigene Wege, denn nur so können wir eigene Vorstellungen und Handlungsweisen formen, unsere Positionen und Visionen vertreten und Ideen und Lösungen entwickeln, die genau auf die Bedürfnisse unserer Mandanten zugeschnitten sind.

In diesen drei Worten spiegeln sich unsere Kompetenzen, unsere Ansprüche, aber auch unsere Werte wider. Und sie beziehen sich nicht nur auf die Arbeit mit unseren Mandanten, sondern auf alle Bereiche, mit denen ARQIS in Berührung kommt.

Bei ARQIS pflegen wir eine verantwortungsvolle Kanzleikultur – und zwar in unternehmerischer, ökologischer und gesellschaftlicher Hinsicht.

Die Kanzlei

Im Umgang mit unseren Mitarbeitern achten wir auf absolute Gleichberechtigung. Unsere Mitarbeiter sind sehr heterogen, sehr unterschiedlich, ja divers im eigentlichen Sinne des Wortes. Egal, welches Geschlecht, welcher ethnische Hintergrund, welche Kultur und Nationalität, welches Alter oder welche sexuelle Orientierung – bei uns kann jeder selbstverständlich seine Individualität behalten. Denn das macht ARQIS zu ARQIS.

Dabei können wir auf verschiedene Lebensmodelle eingehen – die Vereinbarkeit von Familie, Freizeit und Beruf ist ein wesentlicher Bestandteil unserer Kanzleikultur.

Laut einer Erhebung der Fachzeitschrift JUVE ist ARQIS von allen Kanzleien auf dem deutschen Markt personell am internationalsten aufgestellt.

Unser Engagement

Der Schutz des Klimas und der Umwelt ist ein wesentliches Anliegen von ARQIS. So reduzieren wir in der Kanzlei nicht nur konsequent den Einsatz von Papier, sondern setzen uns auch für Organisationen ein, die sich für die Wiederaufforstung abgeholzter Waldflächen engagieren. Unter anderem haben wir als Pro-bono-Mandat die rechtliche Beratung von „Plant for the Planet“ übernommen und unterstützen mit Spenden die Organisation AIDER, die abgeholzte Regenwaldflächen in Peru aufforstet.