Product.Law

Ansprechpartnerin Dr. Astrid Seehafer, M.Sc.

Strategisches Risikomanagement wird für Unternehmen gerade aus regulierten Industrien immer wichtiger. Dabei gehen Konfliktvermeidung und Konfliktlösung regelmäßig Hand in Hand. Unser Product.Law-Team verbindet zivilrechtliche und öffentlich-rechtliche Expertise, prozessrechtliches Geschick und regulatorische Beratung – die Interessen unserer Mandanten stets im Blick.

Zu unseren Mandanten zählen national und international tätige Unternehmen aus der produzierenden Industrie, dem E-, Re- und Quick-Commerce sowie dem stationären Einzelhandel und Vertrieb, Importeuren und Plattformbetreibern. Wir beraten Akteure aus dem Medizinprodukte- und Arzneimittelbereich, der Lebensmittel-, Bedarfsgegenstände- und Kosmetikbranche, dem Textilien- und Konsumgütersektor, sowie Unternehmen aus der Technologie- und der Digitalbranche. Viele unserer Mandanten sind im Nachhaltigkeitsbereich tätig oder stellen ihre Prozesse derzeit nachhaltigkeitsausgerichtet völlig um. Wir begleiten sie dabei. Grenzüberschreitende Themen kennen wir durch unsere langjährigen Tätigkeiten in internationalen Großkanzleien und können sie schnell und effizient über unser breites internationales Netzwerk mit spezialisierten Kollegen vor Ort aufgreifen.

Unsere Beratung umfasst:
  • Prozessführung im Bereich Produkthaftung und Product Compliance: Mit strategischem Weitblick, Pragmatismus und Branchenwissen entwickelt wir Verteidigungsstrategien und führen gerichtliche und außergerichtliche Prozesse vor staatlichen Gerichten und Schiedsgerichten. Dafür koordinieren wir auch Verteidigungsteams aus Juristen und technischen und medizinischen Experten. Wir behalten den wahrscheinlichen Ausgang eines Verfahrens stets im Auge und wissen instinktiv, wann es sich lohnt, weiterzukämpfen und wann eine einvernehmliche Konfliktlösung sinnvoll ist. In diesem Fall verhandeln und gestalten wir die Vereinbarungen so, dass auch bei einem Vergleich die Interessen unserer Mandanten stets gewahrt bleiben.
  • Strategische Beratung zu Product- und Regulatory-Compliance: Für ein präventives Risikomanagement beraten wir kompetent und umsichtig zu den komplexen und stetig strenger werdenden regulatorischen Anforderungen, die unsere Mandanten aus regulierten Industrien erfüllen müssen. Bei physischen Produkten begleiten wir unsere Mandanten über den gesamten Produktzyklus hinweg, von der Entwicklung und dem Design über die Herstellung und den Vertrieb bis hin zur Entsorgung des Produkts. Unsere Beratungstätigkeit erstreckt sich von Detailfragen wie der Gestaltung von Warnhinweisen oder spezifischen Kennzeichnungsvorgaben über eine umfassende rechtliche Beratung zur Erfüllung von Marktzugangsvoraussetzungen bis hin zur Beobachtung und Bewertung europäischer und nationaler regulatorischer Entwicklungen.
  • Strategische Beratung zu produktbezogenen Nachhaltigkeitsthemen (inkl. digitaler Ethik): Ökodesign, Kreislaufwirtschaft, Sicherung der Menschenrechte und Umwelt entlang der Lieferkette, Green Claims. Sustainability is key. Wir beraten unsere Mandanten dabei, ihre Produkte und Prozesse grün und nachhaltig zu gestalten, diesbezügliche rechtliche Entwicklungen frühzeitig zu antizipieren und unternehmensintern und -extern umzusetzen. Bei digitalen Produkten und vernetzten Systemen unterstützen wir Unternehmen zusammen mit unserem Data.Law-Team bei allen regulatorischen, haftungs- und datenschutzrechtlichen sowie digitalethischen Fragestellungen.
  • Aufbau von Product-Compliance-, Qualitätssicherungs- und Rückrufsystemen: Mit einem umfassenden Product-Compliance-Management soll sichergestellt werden, dass unternehmensintern alle Beteiligten über die produktspezifischen Anforderungen informiert sind, allein sichere Produkte auf den Markt gelangen und im Fall einer Krise die Verantwortlichkeiten und notwendigen Schritte geklärt sind. Neben der Konzipierung von allgemeinen Compliance-Management-Systemen unterstützen wir unsere Mandanten daher auch dabei, maßgeschneiderte Lösungen für effektive Product-Compliance-, Qualitätssicherungs- und Rückrufsysteme zu finden und diese unternehmensintern zu implementieren.
  • Beratung bei Produktkrisen: Im Fall einer Produktkrise unterstützen wir bei der RAPEX- und RASFF-Risikobewertung. Bei freiwilligen oder angeordneten Produktrückrufen entwickeln wir Rückrufkonzepte und begleiten den Rückrufprozess, einschließlich der damit zusammenhängenden Krisenkommunikation, kompetent und erfahren. Dabei übernehmen wir für unsere Mandanten auch die Vertretung gegenüber und Abstimmung mit den zuständigen Behörden und Versicherungen.

Wie können wir Ihnen weiterhelfen?

Wenn Sie Fragen haben, schreiben Sie uns. Wir melden uns umgehend bei Ihnen.