Kontakt
+

ARQIS begleitet Finanzierungsrunde der Emergence Therapeutics

ARQIS hat die Emergence Therapeutics AG, ein europäisches Life Science Startup, bei ihrer erweiterten Follow-on Seed-Finanzierungsrunde beraten. Das Kapital kommt von einem Konsortium führender europäischer Investoren, bestehend aus Bpifrance (über ihren InnoBio 2 Fonds), dem Gründerfonds Ruhr, der Heidelberg Pharma Research GmbH, dem High-Tech Gründerfonds, idinvest Partners, Kurma Partners und der NRW.Bank. Die Follow-on Seed-Runde wurde vom High-Tech Gründerfonds angeführt und beinhaltete die Unterstützung aus der ersten Säule des 2-Milliarden-Euro-Maßnahmenpakets der Deutschen Bundesregierung für Startups.

Jack Elands, CEO von Emergence Therapeutics, sagte: „Wir sind dankbar für die anhaltende Unterstützung durch unsere Investoren in dieser Seed-Phase. Die Erlöse aus der Follow-on Seed-Runde werden für die Weiterentwicklung unserer Entwicklungsprogramme verwendet, die auf Nectin-4 als Zielprotein gerichtet sind – ein zunehmend wichtiges und klinisch validiertes therapeutisches Ziel für ein breites Spektrum von Krebsarten. Darüber hinaus ermöglicht uns die Finanzierung, die Arbeit an weiteren Programmen zu beschleunigen und unser ADC-Instrumentarium um zusätzliche, hochinnovative Linker-Nutzlast-Technologien zu erweitern.“

Emergence Therapeutics ist ein biopharmazeutisches Unternehmen, das neuartige Antikörper-Wirkstoff-Konjugate (ADC) zur Behandlung von Krebserkrankungen mit hohem medizinischen Bedarf entwickelt. Sein führendes Programm verwendet innovative Linker- und Nutzlasttechnologie, um Nectin-4 zu adressieren, ein wichtiges und validiertes Zielmolekül für ein breites Spektrum von Krebsarten. Darüber hinaus untersucht und entwickelt das Unternehmen aktiv Möglichkeiten zur Entwicklung weiterer Best- oder First-in-Class-ADCs, die sich am therapeutischen Bedarf orientieren. Emergence hat seinen Sitz in Duisburg und eine Tochtergesellschaft in Marseille, Frankreich.

Das ARQIS-Team um Partner Dr. Christof Alexander Schneider hat bereits 2019 mit der Beratung von Emergence Therapeutics begonnen, als das Startup über eine Kooperation zwischen (inter alia) der Uni Marseille und der Heidelberg Pharma AG gegründet wurde. Daraufhin organisierte die Kanzlei die vorausgegangene Finanzierungsrunde.

Berater Emergence Therapeutics
ARQIS Rechtsanwälte: Dr. Christof Alexander Schneider (Federführung; Transactions; Düsseldorf), Dr. Mauritz von Einem (Steuerrecht); Associate: Louisa Theresa Graf (Transactions; beide München)

Niitväli (Frankfurt): Evelyn Niitväli (Kartellrecht)

WIE KÖNNEN WIR IHNEN WEITERHELFEN?

Wenn Sie Fragen haben, schreiben Sie uns.