ARQIS berät den Gründer der WOW Tech Group beim Verkauf an CDH Investments

()

ARQIS hat Johannes Graf Plettenberg, den Gründer und CEO der WOW Tech Group (WOW Tech), einem Sexspielzeughersteller mit Sitz in Berlin, im Zusammenhang mit dem Verkauf seiner Geschäftsanteile an die in Singapur ansässige Private Equity-Gruppe CDH Investments (CDH) sowie seine anschließende Rückbeteiligung in die Zielgruppe beraten.

„In den letzten Jahren hat WOW Tech intensiv daran gearbeitet, enge Beziehungen mit Händlern weltweit aufzubauen und ein zuverlässiger und vertrauenswürdiger Partner zu werden. Mit CDH haben wir einen Investor gefunden, der dieses Streben nach Exzellenz bei unseren Produkten und Dienstleistungen mit uns fortsetzen möchte. Wir sind sehr gespannt und freuen uns auf die weitere Entwicklung von WOW Tech“, sagt Johannes von Plettenberg.

Das Management von WOW Tech und die derzeit investierte deutsche Investorengruppe, beraten von RIGETO Unternehmerkapital, bleiben Gesellschafter von WOW Tech und haben weiterhin strategische und operative Funktionen.

Die WOW Tech Gruppe ist ein weltweit führender Anbieter, der sich auf die Herstellung, die Entwicklung und die Vermarktung von hochwertigen Produkten für das Liebesleben spezialisiert hat. Das internationale WOW Tech Team besteht aus 109 MitarbeiterInnen aus über 20 Nationen und arbeitet auf drei Kontinenten: Europa, Asien und Nordamerika. Die Marken We-Vibe und Womanizer der WOW Tech Gruppe sind in über 60 Ländern weltweit erhältlich.

Berater WOW Tech Gruppe

ARQIS Rechtsanwälte (Düsseldorf): Dr. Jörn-Christian Schulze (Federführung; Corporate/M&A); Counsel: Dr. Stephanie Lenze (Arbeitsrecht); Associates: Dr. Maximilian Backhaus (Corporate/M&A); Martin Weingärtner (Arbeitsrecht)

zurück