ARQIS ist ein CO2-neutrales Unternehmen

01. September 2022

ARQIS ist CO2-neutral.

Wir haben in den letzten zwölf Monaten unseren CO2-Fußabdruck gemeinsam mit Planetly sehr genau analysiert. Vollständige Transparenz über den eigenen CO2-Verbrauch war uns wichtig. Wir haben daher die Jahre 2020 und 2021 detailliert bewertet. Einschließlich aller Scope-3-Emissionen haben wir als Sozietät seither 2.649 Tonnen CO2 verursacht.

Diesen Verbrauch haben wir durch die gezielte Investition in zertifizierte Projekte, die CO2 einsparen, ausgeglichen und ARQIS damit rückwirkend seit dem Jahr 2020 CO2-neutral gestellt.

Das ist aber nur der erste Schritt. In Richtung NetZero wollen wir stetig weniger CO2 verbrauchen, bis wir gar nicht mehr kompensieren müssen. Reduktion vor Kompensation.
Dafür haben wir das ARQIS GreenTeam gegründet, das dauerhaft kleine und große Verbesserungsmaßnahmen vorantreiben wird. Als Dienstleister haben wir es hier noch vergleichsweise leicht, aber schon für uns ist die vollständige Reduktion eine immense Herausforderung. Die Dekarbonisierung wird ein Mammutprojekt, das merken wir schon jetzt.

Wie können wir Ihnen weiterhelfen?

Falls Sie Fragen haben, schreiben Sie uns.