ARQIS ernennt neuen Partner aus eigenen Reihen

()

ARQIS ernennt zum 1. Januar 2020 Mauritz von Einem zum Partner. Der Rechtsanwalt und Steuerberater ist seit Mai 2018 Teil sowohl der M&A/Corporate- als auch der Steuer-Praxis am Münchener ARQIS-Standort. Zuvor war Mauritz von Einem im Hamburger Büro von Freshfields Bruckhaus Deringer tätig. Besonders erfahren ist er in der Beratung von Private Equity-Fonds, vermögenden Privatkunden und jungen Technologieunternehmen, deren Transaktionsaktiviäten er sowohl aus gesellschaftsrechtlicher- als auch aus steuerrechtlicher Sicht begleitet.

Mauritz von Einem hat zuletzt verschiedene Private Equity-Fonds als Mandanten gewonnen, aber auch seine klassische M&A-Arbeit vertieft. So beriet er mit seinem Team zuletzt beispielsweise die SkyFive GmbH beim Erwerb des Air-to-Ground Geschäfts von Nokia sowie Liberta Partners bei der Strukturierung ihres zweiten Fonds und ersten Investitionen.

„Mauritz von Einem hat in seiner erst kurzen Zeit bei ARQIS nicht nur den Geschäftsbereich Steuern entscheidend mitentwickelt, sondern auch das Münchener Büro als Standort massiv gestärkt. Dieses ausnehmende Engagement quittieren wir mit großer Freude durch seine Ernennung zum Partner“, sagt Dr. Andrea Panzer-Heemeier, Managing Partnerin von ARQIS.

Flankierend ernennt ARQIS zum neuen Jahr auch Dr. Hendrik von Mellenthin – vormals Managing Associate – zum Counsel und vier ihrer Associates zu Managing Associates.

Associates steht auf ihrem Karriereweg ein ARQIS-Partner als Mentor zur Seite. Neben dem „Training on the Job“ erhalten die Associates eine theoretische Ausbildung im Rahmen der » ARQIS Academy «. Etwa drei Jahre nach dem Einstieg als Associate erfolgt in der Regel die Entscheidung über die Ernennung zum Managing Associate. Auf die spätere Aufnahme in die Partnerschaft werden die Managing Associates mit ausgewählten Fortbildungen vorbereitet.

Der Counsel-Status ist bei ARQIS nicht ausschließlich als dauerhafte Position gedacht, sondern ab 2019 auch ein regulärer Schritt auf dem Weg zur Partnerschaft. Hierzu wurde die Counsel-Position neu und mit einer attraktiven Vergütung strukturiert. Die direkte Beförderung vom Managing Associate zum Salary-Partner ist grundsätzlich weiterhin möglich. Durch die Counsel-Position erhalten die Partnerkandidaten mehr Zeit für eine intensive Vorbereitung, die durch die ARQIS Academy und vor allem individuelle Förderungsmaßnahmen wie Einzelcoachings begleitet wird.

zurück