ARQIS berät Liberta Partners zu ihrer neuen Investmentstruktur sowie beim First Closing ihres zweiten Fonds

()

ARQIS hat Liberta Partners, eine Multi-Family-Holding mit Sitz in München, zu ihrer neuen Investmentstruktur sowie im Hinblick auf das First Closing ihres zweiten Fonds beraten. Hinter den Kapitalzusagen in Höhe von insgesamt mehr als EUR 50 Mio. stehen vornehmlich Unternehmer und vermögende Privatpersonen.

Dr. Peter Franke, Gründungspartner von Liberta Partners: „Wir sind stolz auf den starken Zuspruch von bestehenden und neuen Investoren, die unsere Strategie unterstützen. Unsere Kernkompetenz bleibt die aktive, unternehmerische und innovative Entwicklung unserer Portfoliounternehmen, vor allem mit den vielfältigen digitalen Möglichkeiten, die unsere heutige Welt bietet.“

Liberta Partners wurde 2016 gegründet und investiert in Unternehmen im deutschsprachigen Raum mit klarem operativen Entwicklungspotential, insbesondere in Konzernausgliederungen und Nachfolgesituationen. Diese werden aktiv entwickelt und profitieren von dem innovativen unternehmerischen Verständnis von Liberta Partners. Das Team von Liberta Partners besteht aktuell aus neun Professionals aus den Bereichen M&A, Operations und Legal

 

Berater Liberta Partners

ARQIS Rechtsanwälte (München): Mauritz von Einem (Federführung; Corporate/Tax), Prof. Dr. Christoph von Einem, Dr. Christof Schneider, Elisabeth Falterer (alle Corporate)

Flick Gocke Schaumburg (München): Christian Schatz (Regulierung)

zurück