ARQIS berät KGAL bei Immobilientransaktion

()

ARQIS hat die KGAL Investment Management GmbH & Co. KG beim Erwerb eines Immobilien-Projekts in Wiesbaden-Schierstein für den von ihr verwalteten Spezialfonds KGAL/HI Wohnen Core 2 beraten. Verkäufer ist die Athora Real Estate S.à.r.l. aus Luxemburg. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Bei dem Erwerb handelt es sich um eine im Jahr 2017 fertiggestellte Wohnanlage namens „Rheingold“, die 178 vollvermietete Wohneinheiten mit insgesamt 15.500 Quadratmetern Fläche umfasst. Das Objekt in unmittelbarer Nähe zum Naherholungsgebiet Schiersteiner Hafen sowie dem Rheingau ist optimal an den öffentlichen Personennahverkehr angeschlossen und über die sogenannte „Rheingau-Linie“ zudem direkt an den Hauptbahnhof in Frankfurt am Main angebunden.

Die KGAL-Gruppe ist ein führender unabhängiger Investment- und Asset-Manager mit einem Investitionsvolumen von rund 20,2 Milliarden Euro. Der Schwerpunkt der Investments liegt auf langfristigen Realkapitalanlagen für institutionelle und private Investoren in Immobilien, Infrastruktur und Flugzeuge. Die europaweit tätige Gruppe wurde vor mehr als 50 Jahren gegründet und hat ihren Sitz in Grünwald bei München.

Berater KGAL
ARQIS Rechtsanwälte (München/Düsseldorf):« Dr. Gerhard Schwartz » (Federführung; Corporate/M&A), Dr. Ulrich Lienhard (Immobilienrecht); Associates: Jennifer Huschauer (Immobilienrecht)

zurück