Update unternehmerische Sorgfaltspflichten in der Lieferkette

23. Februar 2022

Heute wurde der lange angekündigte Vorschlag für eine EU-Lieferketten-Richtlinie veröffentlicht:

  • verpflichtet werden alle Unternehmen
    > 500 Beschäftigte mit Umsatz von mehr als 150 Millionen Euro/Jahr
    > 250 Beschäftigte mit Umsatz von mehr als 40 Millionen Euro/Jahr, wenn sie mehr als die Hälfte ihres Umsatzes in einem „Risikosektor“ (Textilbranche, Lebensmittelbranche, Förderung von Rohstoffen) erzielen
  • Umwelt-und Klimaaspekte rücken stärker in den Fokus (1,5-Grad-Ziel Pariser Klimaabkommen)
  • Manager-Bonuszahlungen sollen direkt mit der Einhaltung der Lieferkettensorgfaltspflichten verknüpft werden
  • Haftung für Verstöße der an der eigenen Lieferkette beteiligten Unternehmen

 

Autorin: Sina Janke

Sie möchten mehr erfahren?

Hier geht's zum Gesetzentwurf.