Gender Pay Gap

18. Oktober 2021

Noch immer verdienen Frauen weniger als Männer. Überall auf der Welt. In Deutschland verdient laut einem Vergleich der Nettoeinkünfte von Frauen und Männern durch das Familienministerium nicht einmal jede vierte Frau mehr als 1.500 Euro. Und am Ende bekommen Frauen, so das Ergebnis des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung 2017, nicht einmal halb so viel Rente wie Männer. Wollen wir wirklich noch 100 Jahre warten, bis der Gender Pay Gap geschlossen ist? Wie dies auch schneller gehen kann, wird in diesem lesenswerten Beitrag dargestellt: Human Resources Manager.

Entscheidend dafür sind:

  • eine Analyse der Entgeltstrukturen,
  • klare Spielregeln und Kriterien für die Bewertung von Tätigkeiten und deren Bezahlung,
  • Transparenz: die Spielregeln müssen für alle gelten, jeder muss sie kennen und verstehen,
  • Überwachung der Einhaltung.

Auf diesem Weg werden – so das Ergebnis des Beitrags – nicht nur der Gender Pay Gap, sondern langfristig auch andere Pay Gaps geschlossen. Denn klischeefreie, neutrale und objektive Entgeltstrukturen lassen auch sonst keinen Raum für Diskriminierung.

Autorin: Lisa-Marie Niklas

Wie können wir Ihnen weiterhelfen?

Wenn Sie Fragen haben, schreiben Sie uns.