ARQIS berät Hamamatsu bei Einstieg in die Menlo Systems GmbH

()

ARQIS hat die Hamamatsu Photonics Deutschland GmbH beim Erwerb einer Minderheitsbeteiligung an der Menlo Systems GmbH mit Sitz in Planegg (Landkreis München) beraten. Hamamatsu Photonics Deutschland und Menlo Systems erhoffen sich von der Beteiligung jeweils Synergien für die Entwicklung neuer Anwendungen und die Erschließung neuer Märkte, da sich ihre Produktlinien fast nicht überschneiden.

Menlo Systems ist ein führender Entwickler und weltweiter Anbieter von Instrumenten für die Präzisionsmesstechnik. Das Unternehmen wurde 2001 als Spin-off des Max-Planck-Instituts für Quantenoptik mit dem Ziel gegründet, optische Messtechnologien zu kommerzialisieren und für Anwendungen in Industrie und Forschung verfügbar zu machen. Mit nunmehr 17 Jahren Erfahrung und über 100 Mitarbeitern ist Menlo heute stabil im Markt für Präzisionslasertechniken etabliert.

„Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Menlo Systems, um Mess- und Spektroskopiesysteme zu entwickeln, die von unseren OEM-Kunden genutzt werden können“, erklärt Dr. Reinhold Guth, Geschäftsführer von Hamamatsu Photonics Deutschland. „Die weltweite Reichweite von Hamamatsu wird es uns ermöglichen, unsere Technologie einem breiteren Kundenstamm zugänglich zu machen, der sowohl Endbenutzer als auch Hersteller umfasst“, ergänzt Dr. Michael Mei, CEO von Menlo Systems.

Hamamatsu Photonics ist ein weltweit führender Hersteller von optoelektronischen Komponenten und Systemen. Das Unternehmen mit Sitz in Hamamatsu City, Japan, wurde 1953 gegründet und ist mit sieben Geschäftsniederlassungen weltweit vertreten. In Herrsching am Ammersee, vor den Toren Münchens, ist die Tochtergesellschaft Hamamatsu Photonics Deutschland (HPD) seit 1986 ansässig, aber gegründet wurde die deutsche Niederlassung bereits 1973 im bayerischen Hechendorf/Seefeld. Mit rund 90 Mitarbeiter derzeit, unterstützt durch ein Vertriebsbüro in Geldern, sowie jeweils einem Büro in Dänemark, Holland und Polen betreut HPD den gesamten deutschsprachigen Raum – außer der Schweiz – sowie Ungarn, Bulgarien, Rumänien, Griechenland, Türkei, Tschechien, Slowakei und Kroatien.

Berater Hamamatsu
ARQIS Rechtsanwälte (Düsseldorf/München): Dr. Lars Laeger, Andreas Dietl (beide M&A, beide Federführung), Marcus Nothhelfer (IP & Commercial; München), Dr. Ulrich Lienhard (Immobilienrecht; Düsseldorf), Christian Wegener (Steuern; Düsseldorf); Associates: Thomas Chwalek (M&A; Düsseldorf), Dr. Philipp Maier (IP; München), Dr. Markus Schwipper (Arbeitsrecht; München), Jennifer Huschauer (Immobilienrecht; Düsseldorf)

zurück