ARQIS berät BIMwelt bei Einstieg von Zech und BitStone Capital

()

ARQIS hat die Stuttgarter BIMwelt Systems GmbH bei ihrer Series-A-Finanzierungsrunde und dem Einstieg zweier Investoren beraten. Die Bremer Zech Group investiert gemeinsam mit BitStone Capital aus Köln in einen der Pioniere bei der Digitalisierung der Baubranche.

BIMwelt Systems ist ein Spezialist für den Bereich 3D Building Information Modeling (BIM) – einer Planungsmethode, bei der alle am Planungsprozess Beteiligten in die verschiedenen Projekte integriert und vernetzt werden und somit auf relevante Bauteilinformationen zugreifen können. BIMwelt Systems ist derzeit der weltweit einzige Anbieter, der sowohl BIM-Content automatisiert erstellen kann, BIM-Softwarelösungen direkt anbindet, Vertrieb und Beratung auf einer datenbankbasierten Plattform abbildet und bereits mit namhaften Bauteilherstellern kooperiert.

Durch dieses Investment positionieren sich die Zech Group und BitStone Capital direkt in einem der Kernfelder, welche die Zukunft der Baubranche prägen werden. Mit Hilfe des frischen Kapitals wird BIMwelt Systems unter anderem den Ausbau der eigenen technischen Plattform und die Gewinnung weiterer Kunden- und Kooperationspartner vorantreiben.

Das ARQIS-Team um den Münchner Partner Prof. Dr. Christoph von Einem berät BIMwelt Systems seit der Unternehmensgründung regelmäßig.

Berater BIMwelt Systems

ARQIS Rechtsanwälte (München): Prof. Dr. Christoph von Einem (Federführung; Venture Capital), Marcus Nothhelfer (IP), Dr. Andrea Panzer-Heemeier (Arbeitsrecht; Düsseldorf); Associates: Andrea Schlote (Venture Capital), Dr. Philipp Maier (IP), Dr. Markus Schwipper (Arbeitsrecht)

zurück