ARQIS berät Sankyo Tateyama bei der Übernahme des Gießereigeschäfts der Aluwerk Hettstedt GmbH und des Geschäfts der RMG Metallfachhandel GmbH

()

ARQIS hat Sankyo Tateyama, Inc. beim Erwerb des Aluminiumgießerei-Geschäfts der Aluwerk Hettstedt GmbH (AWH), einem Hersteller von Aluminiumguss- und Strangpressprodukten, und des gesamten Geschäfts der RMG Metallfachhandel GmbH (RMG), einem Distributor von Metallhalbzeugen, beraten. Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

AWH ist ein Hersteller von Aluminiumguss-Gussbolzen und Strangpressprofilen und spezialisiert auf das Gießen von Mittel- und Hartlegierungen. RMG fungiert als exklusive Vertriebseinheit von AWH und ist fester Bestandteil der gesamten Transaktion.

Mit dem Erwerb von AWH und RMG ermöglicht Sankyo Tateyama es seinem Tochterunternehmen, der ST Extruded Products Group (STEP-G), seine Lieferfähigkeiten für die Bereiche Automotive, Aerospace und Rail zu stärken.

Berater Sankyo Tateyama
ARQIS Rechtsanwälte (Düsseldorf/München): Eberhard Hafermalz (Federführung), Dr. Shigeo Yamaguchi (beide Gesellschaftsrecht/M&A), Dr. Andrea Panzer-Heemeier, Dr. Tobias Brors (beide Arbeitsrecht), Dr. Ulrich Lienhard (Immobilienrecht), Marcus Nothhelfer (IP & Commercial); Counsel: Patrick Schöldgen (Gesellschaftsrecht/M&A), Dr. Philipp Maier (IP & Commercial); Associates: Dr. Hendrik von Mellenthin, Martin Weingärtner (beide Arbeitsrecht), Jennifer Huschauer (Immobilienrecht)

Held Jaguttis (Köln): Dr. Malte Jaguttis, Dr. Simeon Held (beide Regulierungs- und Umweltrecht)

RCAA (Frankfurt): Evelyn Niitvaeli (Antitrust)

zurück