ARQIS berät Fit Reisen beim Erwerb von UNISTER-Tochter

()

ARQIS hat den Reiseveranstalter Fit Reisen beim Erwerb des gesamten Geschäftsbetriebs von kurz-mal-weg.de beraten. Der Insolvenzverwalter der UNISTER-Gruppe, Prof. Dr. Lucas F. Flöther, hat somit einen ersten UNISTER-Geschäftsbetrieb an einen Investor veräußert. Kurz-mal-weg.de vermittelt insbesondere Kurzreisen innerhalb von Deutschland.

Die Betreiberin des Portals kurz-mal-weg.de, die Kurz Mal Weg GmbH, hatte infolge der Insolvenz der UNISTER-Gruppe ebenfalls Insolvenz anmelden müssen. Die Gläubiger haben der Übernahme bereits zugestimmt. Der Geschäftsbetrieb von kurz-mal-weg.de wird auch unter dem neuen Eigentümer ohne Unterbrechung in vollem Umfang fortgeführt. Der Markenname kurz-mal-weg.de sowie das gleichnamige Buchungs-Portal bleiben erhalten, ebenso der Standort Leipzig.

Der neue Eigner Fit Reisen ist ein führender deutscher Veranstalter von Gesundheits- und Wellness-Reisen mit Hauptsitz in Frankfurt am Main. „Kurz- und Wellness-Reisen boomen“, erklärt Jan Seifried, Geschäftsführer des Käufers Fit Reisen. „Eine starke Ausweitung unseres Angebotes für das Reiseziel Deutschland steht schon seit einiger Zeit auf unserer strategischen Agenda.“

„Mit der Übernahme von kurz-mal-weg.de bot sich die ideale Gelegenheit, hier den nächsten Schritt zu machen“, ergänzt Dr. Nils Asmussen, ebenfalls Geschäftsführer bei Fit Reisen. „Wir sehen großes Potenzial im Ausbau der Buchungsplattform www.kurz-mal-weg.de und sind darüber hinaus auch überzeugt, dass unser Portal www.fitreisen.de sehr stark vom Know-how unseres ‚neuen‘ Teams in Leipzig profitieren wird.“

ARQIS hat Fit Reisen erstmals beraten. Der Kontakt geht zurück auf den federführenden Partner Dr. Lars Laeger, der zum Juli dieses Jahres von Clifford Chance zu ARQIS gewechselt ist.

Berater Fit Reisen

ARQIS Rechtsanwälte (Düsseldorf): Dr. Lars Laeger (Federführung; M&A), Johannes Landry (Insolvenzrecht), Dr. Tobias Brors (Arbeitsrecht), Marcus Nothhelfer (IP/IT; München); Counsel: Saskia Kirschbaum (Arbeitsrecht); Associate: Dr. Philipp Maier (IP/IT; München)

zurück