Focus zeichnet ARQIS als „Top-Wirtschaftskanzlei 2018“ aus

()

ARQIS Rechtsanwälte gehört auch dieses Jahr wieder zu Deutschlands empfehlenswerten Wirtschaftskanzleien, die das Nachrichtenmagazin Focus regelmäßig in der Spezialausgabe „Ihr Recht“ präsentiert. 

ARQIS wurde in den Fachbereichen M&A, Gesellschaftsrecht und Arbeitsrecht mit dem Siegel „Top-Wirtschaftskanzlei 2018“ ausgezeichnet. Das Focus Magazin veröffentlichte in der diesjährigen Ausgabe zusätzlich ein Portrait von Dr. Andrea Panzer-Heemeier, Leiterin der Arbeitsrechtspraxis und Managing Partnerin der Kanzlei.

Das Arbeitsrechtsteam um Dr. Andrea Panzer-Heemeier berät Unternehmen, Organe und Führungskräfte in sämtlichen Fragen des individuellen und kollektiven Arbeitsrechts – sowohl außer­gerichtlich als auch bei der Führung von Prozessen. Ein weiterer Schwerpunkt liegt im Arbeitnehmerdatenschutz. Kürzlich hat das Team aufseiten der Arbeitnehmervertreter die SE-Umwandlung von Traton, vormals Volkswagen Bus & Truck, begleitet.

Das Corporate/M&A-Team um Dr. Jörn-Christian Schulze, Prof. Dr. Christoph von Einem, Dr. Shigeo Yamaguchi und Andreas Dietl berät regelmäßig zu gesellschaftsrechtlichen Fragen, Restrukturierungsmaßnahmen, grenz­über­schreitenden Trans­aktionen, öffentlichen Über­nahmen und Joint-Ventures. Die Transaktionspraxis war zuletzt an bedeutenden Deals beteiligt, etwa an der Seite des Süßwarenherstellers Katjes und des Technologiekonzerns Oerlikon. Zudem betreuten die ARQIS-Anwälte JX Nippon Mining & Metals Corporation beim Kauf aller Anteile an der H.C. Starck Tantal und Niobium GmbH.

Der Focus Magazin Verlag hatte das Hamburger Marktforschungsinstitut Statista damit beauftragt, die besten Wirtschaftskanzleien Deutschlands für insgesamt 26 Fachbereiche zu recherchieren. Bewertungsparameter sind Empfehlungen durch Anwälte aus anderen Kanzleien sowie durch Mitarbeiter in Rechtsabteilungen von Unternehmen.

zurück